Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Bezeichnung  BMP-1
 Herkunft  Warschauer Pak
 Herstellung  Sowjetunion (Russland), Lizenzfabrikation CSSR
 Verwendung ab 1968  Schützenpanzer
 Gewicht  12,6 Tonnen
 Kaliber  Kanone 73mm Modell 2A28
 Panzerabwehrlenkwaffe 9M14M „Maljutka“
 Maschinengewehr 7,62mm
 Motor  Dieselmotor V-6, 15,9 Liter, 290 PS
 Geschwindigkeit  65 km/h
 Besatzung  3 + 8 Mann
 Standort  Schweiz. Militärmuseum Full, FHH
 
 Bezeichnung  BTR-50 PU
 Herkunft  Warschauer Pakt (Ungarn)
 Herstellung  Sowjetunion (Russland) ab 1960
 Verwendung  Schützenpanzer (Spezialausführung
 Kommando/Übermittlung)
 Gewicht  14,3 Tonnen
 Motor  Dieselmotor 6 Zylinder, 19 Liter, 240 PS
 Geschwindigkeit  45 km/h
 Besatzung  10 Mann
 Standort  Schweiz. Militärmuseum Full
 
 Bezeichnung  Bren Gun Carrier
 Herkunft  England
 Herstellung  Ab 1934 in England.
 Das ausgestellte Exemplar wurde 1941 hergestellt.
 Verwendung  Als Schützenpanzer und gepanzerter Transporter
 im Zweiten Weltkrieg. Das im Museum ausgestellte
 Exemplar diente dem Transport eines 7.62cm
 Granatwerfers samt zugehöriger Munition du
 Bedienungsmannschaft
 Gewicht  3,9 Tonnen
 Kaliber  - Granatwerfer 7.62cm
 - Leichtes Maschinengewehr Bren Mk 1, 7.62mm
 Motor  Ford V8 Benzin, 8.Zylinder, 3.92 Liter, 85 PS
 Geschwindigkeit  Strasse 55 km/h, Gelände 30 km/h
 Besatzung  5 Mann
 Standort  Schweiz. Militärmuseum Full
 
 Bezeichnung  Kommando-Schützenpanzer 63 (M 113)
 Herkunft  Schweiz
 Herstellung  USA. Beschaffung von 800 Stück 1963/64
 bei Army Material Command
 Verwendung  Kommando-Schützenpanzer der Schweizer Armee
 für die Führung mechanisierter Formationen bzw.
 die Feuerleitung der 12cm Panzerminenwerfer
 M+73‘652
 Gewicht  11 Tonnen 
 Kaliber  12,7mm Maschinengewehr MG 64
 (.50 Browning M2HB)
 Motor  General Motors Detroit 6 V 53, Diesel
 Zweitakt, 6 Zylinder, 5‘200ccm, 204 PS
 Geschwindigkeit  Strasse 65 km/h
 Besatzung  2 + 6 Mann
 Standort  Schweiz. Militärmuseum Full
 
 Bezeichnung  Kommando-Schützenpanzer 63/73 (M 113)
 Herkunft  Schweiz
 Herstellung  USA. Beschaffung von 800 Stück 1963/64 bei
Army Material Command. 1973
Kampfwertsteigerung mit 20mm Kanone 48/73
(aus Flugzeug Venom) mit Turm
 Verwendung  Kommando-Schützenpanzer der Schweizer Armee
in den Panzergrenadierkompanien
1973 – 2000. M+74‘439
 Gewicht  11,5 Tonnen 
 Kaliber  20mm Kanone 48/73
 Motor  General Motors Detroit 6 V 53, Diesel Zweitakt,
 6 Zylinder, 5‘200ccm, 204 PS
 Geschwindigkeit  Strasse 65 km/h
 Besatzung  3 + 7 Mann
 Standort  Schweiz. Militärmuseum Full
 
 Bezeichnung  Kommando-Schützenpanzer 63/89 (M 113)
 Herkunft  Schweiz
 Herstellung  USA. Beschaffung von 800 Stück 1963/64
 bei Army Material Command. 1989 und
 Folgejahre Kampfwertsteigerung und
 Umbau zum Kommandoschützenpanzer 63/89
 Verwendung  Kommando-Schützenpanzer der Schweizer Armee
 in den Panzergrenadierkompanien 1989 – 2000
 M+73‘626
 Gewicht  13 Tonnen 
 Kaliber  20mm Kanone 48/73
 Motor  General Motors Detroit 6 V 53, Diesel Zweitakt,
 6 Zylinder, 5‘200ccm, 204 PS
 Geschwindigkeit  Strasse 65 km/h
 Besatzung  3 + 7 Mann
 Standort  Schweiz. Militärmuseum Full